Bettina Langmann und Victoria Pohl studierten beide zunächst in der klassischen Stilrichtung. Operngesang in Karlsruhe und klassisches Klavier in Nürnberg. Während ihres Jazzstudiums an der Würzburger Musikhochschule lernten sie sich kennen. Durch die gemeinsame Leidenschaft für die zwei völlig

unterschiedlichen Musikwelten wuchs schnell die Idee, ein extravagantes Projekt auf die Beine zu stellen. So reicht ihr Repertoire von Kunstliedern, Opern, Operetten, Broadwaysongs und Popstücken bis hin zu jazzigen Eigenkompositionen. Intensive Arbeitsphasen verbundener mit Freundschaft schufen ein tiefes musikalisches Vertrauen. Pohls feiner Tastenanschlag verschmilzt dabei optimal mit Langmanns eindrucksvoller, variabler Stimme. Mit charmanten Ansagen, Anekdoten ihrer Lieblingskomponisten, zauberhaften und berührenden Momenten und ihrer energetischen Bühnenpräsenz, nehmen sie den Hörer mit auf eine Reise, die in den Wiener Konzertsälen beginnt und in New Yorks Jazzclubs mündet.

Durch die Vielseitigkeit und Flexibilität des Duos, sind verschiedenste Angebote möglich: Ob elegante Operngala, unterhaltsamer Operettenabend, moderne Popmusik, verträumter Bossaabend oder jazzige Barmusik. Sowohl als Hintergrundmusik, als auch im Fokus stehend als Konzert. Dabei werden auch verschiedene Sprachen erklingen.


Weitere Infos: http://victoriapohl.de/